Final Fantasy XIV: „Unser härtester Gegner ist die Zeit der Spieler“, so Producer Naoki Yoshida


Kommentare (1)

In einem Interview sprach Naoki Yoshida, der verantwortliche Produzent hinter dem Online-Rollenspiel "Final Fantasy XIV", über die Zukunft des MMOs. Wie er unter anderem zu verstehen gab, sieht er in der begrenzten Freizeit der Spieler den härtesten Gegner für sein Projekt.

Final Fantasy XIV: „Unser härtester Gegner ist die Zeit der Spieler“, so Producer Naoki Yoshida

Im Zuge eines frisch veröffentlichten Interviews sprach der verantwortliche Produzent Naoki Yoshida über die Zukunft seines Projekts „Final Fantasy XIV“.

Wie er zu verstehen gab, sieht er nicht in Genre-Konkurrenten wie „World of Warcraft“ oder „The Elder Scrolls Online“ die härtesten Gegner von „Final Fantasy XIV“. Stattdessen konkurrieren die Entwickler von Square Enix in erster Linie mit der begrenzten Freizeit der Spieler. Hinzukommt die Tatsache, dass die Spieler älter werden, was wiederum dazu führt, dass sie immer weniger Zeit für Spiele aufbringen können. Vor allem für MMOs ergibt sich hieraus ein Problem, da diese eine Menge Zeit voraussetzen.

Final Fantasy XIV: Entwickler kämpfen um die Freizeit der Spieler

Yoshida dazu: „Meiner Meinung nach sollten alle Formen der Unterhaltung als Konkurrenz angesehen werden. Der moderne Spieler ist sehr beschäftigt und muss seine begrenzte Freizeit allen Formen der Unterhaltung widmen, mit denen er abseits des Spielens in Berührung kommt. Sei es in sozialen Netzwerken oder über Smartphones.“

Zum Thema: Final Fantasy XIV Companion App für Android und iOS veröffentlicht und im Trailer vorgestellt

Und weiter: „Das Merkmal eines MMORPGs ist nun einmal, dass die Spieler den Spaß und die Komplexität dieser Art von Spielen lediglich dann genießen können, wenn sie auch genug Zeit in der Welt des Spiels verbracht haben. Um es einfach auszudrücken: MMORPGs konkurrieren mit der Zeit der Spieler. Auf Grund dieser Tatsache werden auch Filme, Musik, Single-Player-Spiele und alle Formen der Unterhaltung zu Konkurrenten.“

Eine weitere Herausforderung, mit der sich Entwickler von MMORPGs laut Yoshida in den kommenden Jahren konfrontiert sehen, ist die neue Generation an Spieler. Viele von ihnen spielen vor allem Mobile-Titel, die schnelle Erfolgserlebnisse versprechen und damit deutlich weniger Zeit fressen als Titel vom Schlage eines „Final Fantasy XIV“.

Quelle: Gamesradar

Weitere Meldungen zu .
Reviews